Funktionsweise

White Case ist ein vielseitig einsetzbarer Wäscheausgabeautomat, der sich verschiedenen Umständen und Verwendungen anpasst, mit Standorten, die denen normaler Spindschränke in Umkleideräumen ähnelt

Die Anwendung ist einfach:

Bei der Entnahme:

  • Der Benutzer meldet sich mit seinem Ausweis an
  • Eine leuchtende LED zeigt dem Benutzer das Fach an, in dem sich das gewünschte Kleidungsstück befindet
  • Der Benutzer entnimmt das Kleidungsstück oder Zubehörteil und schließt die Tür

Der Ladevorgang kann je nach den spezifischen Prozessanforderungen und der verwendeten RFid-Technologie unterschiedlich sein

Bei der Befüllung:

  • Der Administrator meldet sich mit seinem Ausweis an
  • Jedes Kleidungsstück (oder Sets an Kleidungsstücken) wird mit dem entsprechenden Lesegerät eingescannt
  • White Case zeigt über eine leuchtende LED das Fach an, in den das Kleidungsstück oder das Set einzulegen ist
  • Nachdem der Befüllungsvorgang beendet ist, schließt der  Administrator alle Türe.

Als Alternative zum vorherigen Prozess ist es mit White Case UHF auch möglich, jeden Standort einem bestimmten Kleidungsstück zuzuordnen und White Case am Ende des Ladevorgangs eine automatische Bestandsaufnahme zu ermöglichen.

Nutzen

  • Rückverfolgbarkeit und Überwachung der Kleidungsausgabe
  • Möglichkeit, ganze Kleidersets zu verteilen, so als handele sich um ein einziges Kleidungsstück, ohne aber die Rückverfolgbarkeit dadurch zu verlieren
  • Möglichkeit mit demselben Modul verschiedene Geräte und Zubehörteile zu verteilen
  • Geringer Platzbedarf

This makes it very useful in those contexts where other automatic dispensers cannot offer a suitable location size: White Case is a modular solution and can be adapted to every type of environment considering also its limited occupation of space.

 

Intelligentes Management und maximale Anpassung

Durch die Software-Plattform One kann in Echtzeit der Betrieb von White Case  überwacht und gesteuert werden. Der Systemadministrator kann die Betriebsbedingungen und die Befüllungslogik festlegen, indem er vorher die Art des Kleidungsstücks oder die Zusammenstellung der Gruppe von Kleidungsstücken eingibt, die der Verteiler ausgeben darf.

Über One ist es, wie bei allen Geräten der Baureihe White, zudem möglich, die Ausgaben zu überwachen sowie den Status des im Gerät verfügbaren Bestandes zu überprüfen, um prompt eingreifen zu können.