Funktionsweise

Der Gebrauch von White Clogs ist gleich dem aller anderen Verteiler der Baureihe White und unterscheidet sich durch seine für alle Nutzer einfache und praktische Anwendung

Bei der Entnahme:

  • Der Benutzer meldet sich mit seinem Ausweis an
  • White Clogs schlägt auf dem Bildschirm eine Liste mit den verfügbaren Schuhgrößen vor
  • Der Nutzer wählt die gewünschte Größe aus
  • Eine leuchtende LED zeigt dem Benutzer die Zelle mit den ausgewählten Schuhen an
  • Der Nutzer öffnet die angezeigte Klappe und entnimmt die Schuhe

Bei der Eingabe:

  • Der Administrator meldet sich mit seinem Ausweis an
  • Die Schuhpaare werden einzeln mit dem entsprechenden Lesegerät gescannt auch um die richtige Größenzuordnung sicherzustellen
  • White Clogs zeigt die Zelle an, in die das Paar einzulegen ist
  • Nach dem Ladevorgang schließt der Administrator wieder alle Türen
 

Nutzen

  • Verringerung des Bestands, der nach Umständen von 20% bis 30% variieren kann
  • Die Verfügbarkeit der passenden Größen ist garantiert
  • Überwachung der Desinfektionszyklen
  • Kontrolle der Einsatzmodalitäten der Schuhe
  • Geringere Gefahren möglicher Infektionen durch verbesserte hygienische Kontrolle des Schuhwerks
  • Verringerung der Versorgungsmenge auch über die Kontrolle der Fehlmenge
  • Gebrauchsbeschränkung der Schuhe auf befugtes Personal

Intelligentes Management und maximale Anpassung

Mit One kann die Betriebsweise von White Clogs kontrolliert und gesteuert werden:

  • Der Administrator bestimmt die optimale Mischung der zur Verfügung gestellten Größen
  • Er legt die Entnahmeregeln und die Regeln fest, die zu einer Warnung führen, wenn die Vorratsgrenze unterschritten wird
  • Er stellt sicher, dass die Clogs in den benötigten Größen verfügbar sind
  • Er erstellt die Statistiken, die zur Bedarfsbewertung des Verteilungsprozesses notwendig sind

White Clogs ist heute in einer Version verfügbar, die bis zu 84 Paar Schuhe für die sofortige Ausgabe enthalten kann.