Funktionsweise

Der Betrieb wurde geplant, um die Bewegung der Kleidungsstücke zu optimieren und die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Bei der Entnahme:

  • Der Bediener meldet sich mit seinem Ausweis an
  • Auf dem Bildschirm von White Fly werden die verfügbaren Kleidungsstücke angezeigt
  • Der Nutzer wählt das gewünschte Kleidungsstück aus
  • Der Shuttle bestimmt die Position des dem Ausgabepunkt am nächsten gelegenen Kleidungsstücks und bringt es zur Ausgabetür
  • Der Kleiderbügel wird in der Anlage zurückbehalten

Bei der Befüllung:

  • Der Administrator positioniert die Kleiderbügel beliebig auf die Ladelinie
  • Die Kleidungsstücke werden einzeln und automatisch durch die RFID-Antenne gescannt
  • Jedes Kleidungsstück wird vom Shuttle verwaltet, der es einer bestimmten Position im Lager zuweist. Die Position wird in der Datenbank gespeichert.

Nutzen

  • Reduzierung des Gesamtbestands um 30%
  • Senkung der Kosten zur unplanmäßigen Wiederherstellung der Kleidungsstücke um 90%
  • Minimale Bewegung der Kleidungsstücke
  • Zentralisierung der Verteilung
  • Sicherheit für jeden Nutzer, immer die benötigte Dienstkleidung zur Verfügung zu haben
  • Geringere Gefahren möglicher Infektionen durch verbesserte hygienische Kontrolle des Kleidungsstücks
  • Durchgängige Überwachung des Verbrauchs und korrekte Planung des Bedarfs
  • Rückverfolgbarkeit und eindeutige Kennzeichnung jedes Kleidungsstücks
  • Gebrauchsbeschränkung der Kleidungsstücke auf befugtes Personal

 

Intelligentes Management und maximale Anpassung

White Fly ist ein intelligentes System: zu jedem Zeitpunkt kann in Abhängigkeit der Ausgabevorgänge und der Kleidungsanforderung seitens der Nutzer die interne Verfügbarkeit der Kleidungsstücke neuorganisiert werden, um die Wartezeiten für den Entnehmer auf ein Minimum zu reduzieren.

Bei Problemen kann der Nutzer das wirkungsvolle Meldesystem nutzen und über den Bildschirm Nachrichten an die Wäschekammer senden. Somit werden die Versorger von White Fly die Möglichkeit eröffnet, seinen Nutzern immer zur Seite zu stehen.

 

Über die Plattform One konfiguriert der Systemadministrator die Betriebsregeln des Verteilers:

  • Er plant und optimiert die korrekte Mischung der zu lagernden Kleidungsstücken
  • Er legt die Entnahmeregeln fest
  • Er gibt die maximale Anzahl an entnehmbaren Kleidungsstücken pro Kategorie ein
  • Er bereitet die Befüllungen entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen vor, die von White Fly gemeldet werden